Kategorie: leise Worte

Ade Mutter …

D ein Mutterherz hat aufgehört zu schlagen ich spürte Deiner Hände letzten Druck nun steh’ ich hier – beginne mich zu fragen bevor ich weine – geb’ ich mir ‘nen Ruck ich misse Deine Augen voller Güte die nie gewollt – daß uns ein…

my day : nebensächlich.

m ilchiges sonnenlicht gelegentlich wie nebensächlich getrübt von vorbei segelnden wolkengebilden unter gekrümmten alleebäumen weißblütenklee umrankt die backsteinschatten zwischen langen hausreihen dicht dort gedrängt brennesselinseln schweigend dazischen ihre zartlila blüten gesteckt und himmelwärts schaukelt der tag feierlich meine stunden. © Chr.v.M.

Drei Zeilen,DU

Ein Nest ist dein Herz in dem Wunder entstehen voller Zärtlichkeit. © Chr.v.M. dat Wunner en Nüst is dien Hart inne Wunner entstohn barstendvull Tudelee. © Chr.v.M.

Mondnacht.

W ie Edelsteine glitzern der Wellen Kämme im mondeshellen Zwischenlicht die Stimmung bricht der Herzen Dämme wie lieblich scheint mir dein Gesicht Deine Augen spiegeln die Tiefe der See – so unergründlich wissensschwer ich bin so gern in deiner Näh’ das Fühlen – es…

wie im traum ..

wie im traum .. b arfuß über blühende wiesen pusteblumen streuen lichter, deine liebe webt mir träume. auf feuchtem morgengras sammle ich die blüten der nacht für dich . leise zärtlich dein .. ich. © Chr.v.M.

Ich horchte und suchte…

Ich horchte und suchte… Ich horchte und suchte den Pulsschlag der Zeit. Ich konnt’ ihn nicht fühlen – die Welt war zu laut. Sie war für alles und jedes bereit – wußt’ aber nicht wie man erfrorene Seelen auftaut. Sie folgt’ nur dem Rhythmus von…

Himmel

. Himmel . . . H immel – das ist endlos blau – Himmel – das sind weiße Wolken, Himmel – das ist liebend Frau – Himmel – das sind schwarze Kolken. Himmel – das ist kalte Leere – Himmel – das ist roter…