ein hauch von stille

E in hauch von stille
in den vorgärten.
zertretenes grün kippt
traurig flach
auf heißem stein.

farblos die erste blüte
greift nach bunt
nur das plätschern
hinter dem erdhügel

wellt die luft,

und trägt den mittag sacht
auf den flügeln
einer graugans.

© Chr.v.M.

Apriltage.

Apriltage.

In Blau versinken Wolkenherzen
Nordwinde spielen sacht und locken.
Auf Blumenkopfschmuck liegt ein Scherzen
im Blütentaumel die Natur.
Der Wind erfasst´s, macht die Rasur.

Auf allen Bäumen Spatzen hocken
sie schimpfen, wann wird`s wieder trocken
April macht doch nur was er will
und plötzlich wird ganz still der Wind
den drüben dort, da lacht ein Kind.

Die bunten Gummistiefel platschen
in großen Pfützen, Händchen klatschen,
denn jedes Wetter ist doch schön,
mußt`s nur durch Kinderaugen sehn.
In Blau versinken Wolkenherzen.

Nordwinde,
Wolken,
Blumen,
Scherzen

April,
April ….

© Chr.v.M.

Ostervorbereitungen.

Ostervorbereitungen.

Bemalen wir mit Farben
nun bunt die Eierschalen
umhäckeln wir das Rund
und tun dem Frühling kund
wie sehr wir uns nun freuen
der Blütenpracht im Neuen
Freude, Erstaunen zeigen
die Jährlich nun im Reigen
als Tanzschritt führt uns mit
im monatlichen Schritt.

Befüllen wir die Nester
verstecken sie am Fenster
so süß mit Schokohasen
und füllen alle Vasen
zum Frühlingwunder zeigen
mit zarten Blütenzweigen.
Ein Lächeln dir mein Kind
Ostern ist`s bald, geschwind,
nun ab in unsren Garten
zum schreiben dort die Karten,

an all die liebe Menschen
an die wir beide denken.

© Chr.v.M.

Unter dem Himmelsgewölbe

Unter dem Himmelsgewölbe

Wie es duftet
zwischen all den Blüten
knospet und aufbricht
mit der Erwartung.

Wie es sich wirft
über die Wiesen
zwischen goldenen Kleidern
bis zum Schirmchenflug.

Wie er nun trägt
stolz der Tageshimmel
samtblaue Kleidung
Wölkchen betupft.

Wie es nun flieht
die Stille im kühlen Garten Eden
wie ich empfinde die Freude
in allem Blütenrauschen.

Bis die
Abendsonne
vor uns munter
samtrot noch einmal lacht.

© Chr.v.M.

How it smells
between all the flowers
buds and breaks up
with the expectation.

How it throws
over the meadows
between golden dresses
until the screen flight.

How he wears now
proud of the daytime sky
velvet blue clothes
Clouds dabbed.

How it escapes
the silence in the cool garden of Eden
how I feel the joy

in all flowers murmur.

Until the
evening sun
in front of us
Totally red laughs again.

© Chr.v.M.

Der Frühlingshase.

Bild von skeeze auf Pixabay

Der Frühlingshase.

So kalt spricht der Hase
ist Heute meine Nase
Ostereier, erfroren
mich friert´s an den Ohren
und lande ich im Nest
dann geht`s mir richtig schlecht.

Sie wickeln mich aus Alu
die Kinder lachen NA`NU
zum Fest Eisschokolade.
Nun hab ich die Idee
ich bleibe hier im Schnee
knabber an Schneemanns Nase

zerlauf ` dann leis` mit ihm
wenn Frühlinsblumen blühn.

© Chr.v.M.

Frühlingswiese …

Frühlingswiese …

Aus der wintersbraunen Felder Flur
drängt von Himmelsrand zu Himmelsrand
ans Licht des nahend Frühlings Spur

es haben fleiß’ger Menschen Hände
gesäet kunterbunte Saat
die keimet nun in weit‘ Gelände
als Grunglag‘ für manch‘ Immen Staat

sie teilen die gedeckten Tische
mit unzähligem fliegend Volk
geniessen Tages Sommerfrische
an blühend‘ Rain

und blinkernd‘ Kolk …

©ee

ewaldeden2020-03-17