Schlagwort: Glück

Wundertöne.

. Wundertöne. W ie der Himmel sich wiegt – in den Wellen bis das Rauschen in der Muschel gewunden sich verfängt, mit geschlossenen Augen ewig zum Kuß bereit für die Töne dieser Wunder, auch dem Heutigen Unserem. © Chr.v.M. Wie der Himmel uns trägt…

Spiegelungen : Schrievhuus.

. ich liebe dich. dich in dem hellblau des vergißmeinnicht. ich liebe dich. dich im schneeweißen fächer der gänseblümchen. ich liebe dich. dich in den gelben strahlen der sonne und wenn es regnen will, soll jeder tropfen ein kuß von dir sein.© Chr.v.M.  …

Zeittropfen

. Zeittropfen. w ie mancher regentropfen sich im blatt verfängt, wie unsere zeit in lebenstagen und wenn sie fallen glitzern engelstränen gleich bleibt uns ein neues wagen. © Chr.v.M. .

Glockenblumen.

. Glockenblumen. himmelblau klingt nur echten sonntagskinder zarte glücksmomente sanft im wiegen.© Chr.v.M.  

Lichtmomente.

.Lichtmomente. Lichtmomente. wenn deine satzbilder sich farbfroh über meinen tag legen lösen sich graue momente trägt dein wortlächeln das glück und fällt mir sanft als lichtblick ins herz .© Chr.v.M.

“ Glück diesem Tag.“

  . “ Glück diesem Tag.“ Kommt pflückt ein Flüsterwort aus Schweigen und bindet uns das Band auf Zweigen. Lasst mir die Vögel lauscher werden die Knospen brechen Duft im Reigen und mit dem ersten Morgenstrahl fällt dir ein Lied dann sanft ins Tal….

1.Mai

. …und dann haben alle Mainächte funkelnde Sterne schleichen wie Vagabunden unter die erhofften Träume und dazwischen morst uns der Himmel “ Frühlingsglück.“ © Chr.v.M. Euch Allen einen schönen Maibeginn. Christin. . .