Herbstträume

Im Gold der Bäume
Herbstttage
Regendurchweicht, Sonnenbelebt.

Die Birnensüße
webt mir Träume
und Stille sucht sich neue Räume.

In kühler Nähe
bunt erstarrt
der Herbst

nun hier
mit großem Schritt
und durch die Wege hier in Zerbst

reißt mich sein Lachen mit.

© Chr.v.M.

Wechselspiele.

Wechselspiele, mir gefiele
so viel Farben jetzt zu haben
wie der Herbst hat bunt zu malen.

Blumen, Blätter, Sträucher, Bäume,
Donnerknispel! * Farbenschäume *
schwelgen mich in Colorträume.

Ach Herbst komm, lass mich jetzt malen
mit dir, jetzt, in schönsten Farben
schicke weiter Sonnenschein

ich würd`
so sehr
glücklich sein.

© Chr.v.M.

entflammt.

l aubwälder entflammt

zitronen und honiggelb,
in rost, ocker, orange die welt
dazwischen in purpurrot
und tiefem burgunder
fachwerkhäuser, ziegelbauten ,
staunend mir als tageswunder
reedgedeckt geduckte dächer
pilzgeruch der mich umfächert
samtgrün die hügel
es ruht dieser morgen
taufunkelnd schläfrig

und noch ohne sorgen.

© Chr.v.M.