entflammt.

l aubwälder entflammt

zitronen und honiggelb,
in rost, ocker, orange die welt
dazwischen in purpurrot
und tiefem burgunder
fachwerkhäuser, ziegelbauten ,
staunend mir als tageswunder
reedgedeckt geduckte dächer
pilzgeruch der mich umfächert
samtgrün die hügel
es ruht dieser morgen
taufunkelnd schläfrig

und noch ohne sorgen.

© Chr.v.M.

früher Herbstmorgen

Herbstmorgen

D er Himmel zeigt die erste Röte,
verschämt noch und erst zögerlich –
ein Vogel zwitschert gleich ’ner Flöte,
es klingt verhalten heimatlich.

Tautropfen blinken tausendfach,
sind wie das Heer der Sterne –
wohl in dem grünen Blätterdach,
in armesweiter Ferne.

Der Nebel steigt in breiten Bahnen,
aus tiefen Schluchten licht empor –
das sind des Nachtgeist’s Heeresfahnen,
sie streben zu des Himmels Tor.

Sie ziehen auf zur letzten Schlacht,
bis sie ermattet fliehen –
und weichen dann der Sonne Macht,
die sie friedlich läßt des Weges ziehen
.

© ee

Bild von Frauke Riether auf Pixabay

bald ist Herbstes Zeit …

bald ist Herbstes Zeit …

Goldgelackter Sonne Schein
liegt auf herbstesbunter Welt.
So war’s, so ist’s, so wird es sein –
gleich auch, ob und wie es Mensch gefällt.

Oktoberzeit, des Sommers Gehen –
Natur, sie leuchtet kunterbunt,
wenn des Morgens Nebel wehen,
sieht man, wie sich Erd’ dreht rund.

Alles spürt des Winters Nähe,
ob Mensch, ob Tier, ob Floras Vielfalt –
das Herz geht auf mir, wenn ich sehe
der ungebändigt Farb’ Gestalt.

In Webens Schleier in den Hecken
blinkern diamanten Tröpfchen –
seh’ Herbstes Blüten, wie sie recken
zum Sonnenlicht hin ihre Köpfchen.

Die Reben an des Berges Hängen
bekommen ihren Ritterschlag,
bevor sie sich in Kelter zwängen,
und werden Wein,
zu mancher Menschen Freudentag.

Die Igel rascheln in den Blättern,
zu suchen sich ein Rastquartier –
um winterschlafend abzuwettern,
die kalte Zeit, wie viel Getier.

Rasch werden dann die Farben schwächer,
des Oktobers Gold, es trübt dahin –
der November breitet Nebels Fächer
über Weltens Leben hin.

© ee

ewaldeden 2013-10-03

Bild von 9883074 auf Pixabay