Schlagwort: Worte

Sieh nur.

. Sieh nur…   über dir und mir schweben kuschelweiche wattebällchen zwischen dem strahlenden blau des himmels pastellzart gehaucht. sieh dort hoch oben in den baumkronen wippen schaumwolken lass uns eine fangen, ausruhen darauf sanft deckt die sonne uns dann zu. und wenn es…

deinen Namen.

. Deinen Namen. Durch ein Nadeloer gezogen so fühle ich mich bereit zum sticken deinen Namen in den Himmel. © Chr.v.M.

dein Himmelblau.

  . . Mit dem Blau deiner Augen male ich den Himmel für uns. © Chr.v.M.

Ein traum o seele…

  .   Ein traum o seele… im festen glauben ganz in dich verwebt zu sein, spür ich dich unter meiner haut wie eingesponnen im entzücken blendender farbprismen die gefühle so blank und blosgescheuert an dir und mir und herzumschlungen nur deine arme fehlen…

“ Glück diesem Tag.“

  . “ Glück diesem Tag.“ Kommt pflückt ein Flüsterwort aus Schweigen und bindet uns das Band auf Zweigen. Lasst mir die Vögel lauscher werden die Knospen brechen Duft im Reigen und mit dem ersten Morgenstrahl fällt dir ein Lied dann sanft ins Tal….

sag mir wie es ist…

sag mir wie es ist und wo es bleibt wenn wir wunder spüren dieser glücksmoment der sich bricht in den augen und sich senkt tief im herzen wie erinnerung bleibt er uns ? © Chr.v.M.

und wieder …

.   und wieder … dein lächeln zwischen gänseblümchen im schneeweissen fächer zarter blüten und immer dein gesicht mir tief in meinem Herzen SAG MIR wie könnt ich dich vergessen wenn letzte sonnenstrahlen sacht, so zärtlich wärmend, mich immer neu und wieder an unsere…