Schlagwort: Wortflüge

seelenwarmer wanderer.

. s eelenwarmer wanderer mit staunemund der griff nach verlangen dampft immer noch dein schütternes haar wirbelt mir zärtlich augenblicke in treueblau unter uns nur tanzen regenwürmer zwischen den zeitfugen walzer. © Chr.v.M. Werbeanzeigen

Ich saß und saß …

. Ich saß und saß … I ch saß und saß so manche Stunden las großer Dichter Denkensgut gar oft hab’ ich sehr viel gefunden das nicht berührt mein inn’res Blut fand nicht der Wesen Seelensprache fand nicht Berührung tief in mir fand oft Gedanken…

im zärtlich Hauch…

. im zärtlich Hauch… E in leichtes Flügelschlagen des Windes ist nur zu hör’n im nächtlich Blau es klingt wie Weinen eines Kindes oder süchtig Sehnen einer Frau berührt ganz zärtlich die Gemüter erweckt ein Hoffen auf die Liebe ersehnt sich Gott als den…

Überall…

. Überall… e rblühte zeichen überall das bunt gebannt mit hohem luftsprung auf hoffnungsgrün und ein hören wie blumen zart klingen. © Chr.v.M.

Der LEBENS -Punkt . . .

. Der LEBENS -Punkt . . . D as Lebensalter wendet sich und mit ihm auch das Leben das Schicksal zog ‘nen dicken Strich will Dir wohl neues geben Schlag die gemeinsam schönen Jahre in Geschenkpapier Dir ein sie gut als Lebensschatz bewahre in…

Alle Tage

. Alle Tage M an hört ständig Behördensprecher in Worthülsen den Müll verpacken den aufgekratzt’ Regierungszecher täglich auf die Tische kacken Alles wird schön breitgemacht es muß ja richtig stinken sonst würd’ das Land in dunkler Nacht zu schnell im Sumpf versinken Man hätte…

Ein kleiner brauner Wasserfloh…

Ein kleiner brauner Wasserfloh… E in kleiner brauner Wasserfloh aus dem Tümpel hinter Nachbars Wiese hatt’ sich verirrt ins Fuder Stroh und hockt jetzt auf der schwarzen Liese was er so auf der Kuhhaut findet das will ihm nicht so richtig schmecken er trägt…