LAUFworte.

Was nun sind Lauf – WORTE ?

Meine Laufworte. Mit Worten laufen
bis die Puste ausgeht
über Komma und Punkte springen
bis das Kleingeschrieben
wieder GROSS ist.

© Chr.v.M.

meine Lauf WORTE…

eine Wortfindung zu einer wirklich ungewöhnlichen Schreibform, atemlos alles klein geschrieben ohne
Punkt und Komma, mit  offenen Augen auch Klitzekleinigkeiten sehen und sie beschreiben

mit dem Herzen.

LAUFworte 60

07.10 2019


aufblicke im oktoberlicht

helles angelus läuten morgens im zauber des erwachenden tages schwingt oktobernebel dampfend
zwischen bearbeiteten feldern kreist der milan über blaue fichtenwälder
dazwischen hämmert der specht taktvoll willkommensgrüße bis ein sonnenstrahl die erde kitzelt
dicht am schmalen bach und dann öffnet sich sacht der neue morgen mit dem gold der löwenzahnköpfchen strahlend schön
dicht neben den furchen der aufgerissenen erde

© Chr.v.M.

LAUFworte 59

06.10.2019

im Licht des Jahre

der Allerletzte

frühlingstrunkener flor windgetrieben in tageswellen
blütengeschäumt auf starren fensterbänken
bis zum nächsten reifenquitschenden stoß der sonntagsfahrer
sonne haschend dem himmelblau hinterher
im vermischen von staubwolken kämpft der letzte maikäfer

auf dem rücken um das nicht greifbare überleben

© Chr.v.M.

Bild von Jerzy Górecki auf Pixabay

LAUFworte 58

04.10.2019

im Licht des Jahres

Wenn morgens um drei der sturm einzug hält und wütend sich unter dachziegeln legt

sie kippt und donnernd auf die strasse wirft

der regen gußartig aus dem himmel bricht sich wie ein fluß über strassen ausbreitet
die mülleimer mit aufgerissenen grauen mäulern leer blökken und an der hauswand nassverklebt die dürren blätter der birke pappen


dann haben wir oktober

der baum stöhnt vor schmerz ein abgerissener ast noch schwer tragend ragt aus der durchweichten matschigen erde

versteut liegen äpfel wie billiardkugeln nach dem spiel
mit blaulicht rasen feuerwehr an müllbergen vorbei die der alte wind verstreut hat keller auspumpen morgens um 7 .
ich mache mich auf die suche

wo ist der goldene oktober geblieben ?
 

© Chr.v.M.

LAUFworte 57

01.10. 2019

im Licht des Jahres

Herbststunden.

Als das lächeln auf der stunde saß 
und der morgen gähnend nickte 
hauchte der tag seinen atem 
unter rotbunte blätter und lies sie schweben .


Über nebelsanfte hügel läuten sonntagsglocken
zittrig dürre baumfinger weisen auf das
lachen der kinder unter der kastanie
und hier klebt der herbst
an meinem fenster

Christin


© Chr.v.M.

LAUFworte 56

28.09.2019

im Licht des Jahres

dann DOCH !

wenn sie rollschuhe fahren die engel das es grollt platzt der himmel in grau aus allen nähten prasselt das nass bildet blubbernde rinnsale auf aufgeweichten wiesenhängen dort schnappen regenwürmer nach luft dazwischen klemmen gelöste blätter über dem erdwall im vorwärtswunsch den berg hinunter verschluckt sich der gulli wegabwärts grell erleuchtet vom blitz wie getroffen verstummt die welt bis das klopfen aufhört und der nebel hochsteigt mit feuchten socken und sich in weinenden bäumen verfängt        © Chr.v.M.

LAUFworte 55

11.09.2019

im Licht des Jahres

wer hörte mich hier….

die kinderbeinchen liefen weiter

den jahren nach betraten selten mein haus
des abends stille schlich durch hohe schmalblanke scheiben und setzte sich grinsend flüsternd auf meine schulter

“ erzählst du mir was..?“

hier über mir bricht sich das licht fasettenreich wie das leben in schmalblanken spiegeln
der warmsüße kakaoduft wirkt belebend und berührt die empfindsame seele mit sanften aromastreicheln

was sollte ich traurig sein

im fenster spiegelt sich der schräge mond schlummernd in schmalen streifen auf dem alten tisch

neben der koboldblauen tasse
empfindsamer septemberabend vergraben im schalen heuduft sterbender sommerszeit

im feuerschein des kamins werde ich weiter schreiben

zeile um zeile
vielleicht findest du den weg einmal zu mir

beim lesen hören

leise christin © Chr.v.M.

LAUFworte 54

04.09.2019

im Licht des Jahres

Mein Ruheplatz.


luftzittrige abendklänge braunrostend über aufgeworfene erdhügel


die glut des tages hatte das gras gekippt und zwischen den dürren hälmchen zirpte die grille nervös fast wütend und wildverzweifelt
ich hatte mich satt gesehn am schwindenden tag in mir die süße eingeatmet reifer fruchtiger trauben und in grüngold schwarzblau gebadet
hier liegt mein sammelgedankenplatz auf ausgebreiteter wolkendecke
ein abschalten bis der dumpfhämmernden klang des vibrierenden didgeridoo unter mir mich langsam schwingend weiter trägt sanft angehoben

kontinuierlich dann über weichgebetteten fernen hügeln und auf der fußspitze nun staunend
die grille.. © Chr.v.M.

LAUFworte 53

17.08.2019

im Licht des Jahres

altweibersommer bis die sonne ausfranst an den kahl werdenden ästen zwischen den schatten der bäume unter zurückgebliebenem laubwerk rostig verfärbt mit dem wispern der dörren blätter zwischen den wörtern der aufkeimenden sehnsucht aus steinen uns geschält eine meisterliche inszenierung auf flammenden endsonnergold

© Chr.v.M.

LAUFworte 52

07.08.2019

im Licht des Jahres

 –   heimwege

morgenfrisch noch lichtbeschwingt im flug der erwachten blüten wellt sich der nachttau astwärts rinnt unter zerrissene arbeitsschatten keucht mit meiner schwermut an der hoffnung vorbei und neben mir lacht laut die schadensfreude hinter der vernunft in den tag mit den flügeln des nachtfalters erhebt sich trotzig der tagesschleier vor meiner müden hilflosigkeit

© Chr.v.M.

LAUFworte 51

02.08.2019

im Licht des Jahres

Bild von Michel van der Vegt auf Pixabay

jeden tag platzt der himmel füllt überlaufene wasserlachen
schwimmen unzählige käferleichen ein kontinuierliches rutschen durch schneckenschlieren
darüber schwirren munter mückenschwärme
hier lacht nur das erfahrene trotz allem altersklug zwischen den augen der dagebliebenen dorfbewohner.

© Chr.v.M.

LAUFworte 50

27.07.2019

im Licht des Jahres

Bild von Myriam Zilles auf Pixabay

und alles am verdampfen !

fensterrolladen blau zugezogen

hinter häuseraugen dösen müde mittagsträumer kein windhauch hebt die glasflügel der fliegen

aufgesprungen die lippenränder der teerstrasse die blasen blubbern auf zusammengeklebten bordsteinen
luft steht auf autoblechen kippt überhitzt unter gullideckel
UND
das nächste unwetter spült klimawarnzeichen durch
abwasserrohre

© Chr.v.M.

LAUFworte 49

18.07.2019

im Licht des Jahres

und wieder wellt sich der tag noch nachttraum leuchtend über die gehauchte weite löst sich mit dem ziehenden wolkengrau über stock und stein dann geplatzt bewegungsbunt über dem schleier der ersten tagesschwingungen wirbelt haltlos an tränenden herzen im park vorbei dem sekundenglück unbeachtet hinterher und wieder hetzt der alltag unter die sohlen der gesichtslosen keinezeit menschen bis der erste sonnenfinger ein lächeln setzt auf ruhespendende bänke

© Chr.v.M.

LAUFworte 48

16.07.2019

im Licht des Jahres

der himmel wackelt mit den zehen ..

jazz im park und bunte töne unter
zusammengeklappten sonnenschirmen

es tragen die schwingungen winkende hüte
wedeln mir wind zu und lassen mich schweben

flüsternde erneuerungen und abendzauber
tanzen in den sonnenuntergang

© Chr.v.M.

LAUFworte 47

15.07.2019

im Licht des Jahres

ü ber zauselig verwunschene baumkronen fegt der wind mit vollen backen schlägt grüngestrichene fensterläden mit donnergetöse gegen hausputzwände und bringt sie zum niesen

hier zwischen  grauziehenden regenwolken in meinem wunderland und dort ein vogel wie er nippt an dem noch trockenrostigen regenbehälter

hoch darüber zittert ängstlich das letzte übriggebliebene blatt am wippenden zweig durch den spätnachmittag der mutig den  neuen abend begrüßt vor meinen radiolautsprecher mit der ansage für morgen sonnig bis heiter dann ein dumpfer knall

und es verdunkelt sich das erschrockene fenster nun aber schnell die kleinkarierten gartenstuhlbezüge ins haus und die aufgeplusterte  empört wehende wäsche abnehmen 

bevor der regen alles noch einmal wäscht

einen schönen sonnigen wochenbeginn wünsche ich 

© Chr.v.M.

LAUFworte 46

14.07.2019

im Licht des Jahres

dann DOCH !

wenn sie rollschuhe fahren die engel das es grollt platzt der himmel in grau aus allen nähten prasselt das nass bildet blubbernde rinnsale auf aufgeweichten wiesenhängen dort schnappen regenwürmer nach luft dazwischen klemmen gelöste blätter über dem erdwall im vorwärtswunsch den berg hinunter verschluckt sich der gulli wegabwärts grell erleuchtet vom blitz wie getroffen verstummt die welt bis das klopfen aufhört und der nebel hochsteigt mit feuchten socken und sich in weinenden bäumen verfängt       

© Chr.v.M.

LAUFworte 45

13.07.2019

im Licht des Jahres

https://pixabay.com/de/

mein Ruheplatz

luftzittrige abendklänge braunrostend über aufgeworfene erdhügel
 die glut des tages hatte das gras gekippt und zwischen den dürren hälmchen zirpte die grille nervös fast wütend oder doch wildverzweifelt


 
ich hatte mich satt gesehn und festgehalten am schwindenden tag 
 in mir die süße eingeatmet reifer fruchtiger trauben – in grüngold schwarzblau gebadet

hier liegt mein sammelgedankenplatz auf  ausgebreiteter wolkendecke ein abschalten bis der dumpfhämmernden klang des vibrierenden didgeridoo unter mir mich langsam schwingend weiter trägt sanft angehoben 

– kontinuierlich dann  über weichgebettete ferne hügel und auf der fußspitze nun

staunend die grille..     

© Chr.v.M.

LAUFworte 44

01.07.2019

im Licht des Jahres

landmittig sommergekurbelt hinter dem campingplatz ist der kiefernwald blau mit hoffnungsrufen gefüllt im öffentlich genehmigten landschaftsgeknutsche
bis der winter die bordsteine hochklappt und der marktplatz leergefegt auf nächste schwalbenflüge wartet ist noch zeit die einnahmen zu zählen
hier tummeln sich touristen wie die vorahnung ängstlich in den fugen der roten häuser

ein stillsitzen auf kommendes im land der tausend träumenden seen

© Chr.v.M.

LAUFworte 43

23.06.2019

im Licht des Jahres

sunset-1018456_640

sonntagmorgen küßt mich der tag :
 
es brennt der horizont entflammtes in orange die morgensonne der himmel und die erde werden in warmes licht  getunkt ein erwachter morgen im  beginnen des tages atemlos still und herzfassbar schön
 
unüberschaubare weite unendliche tiefe pastell gefüllt der raum dann lebendig fröhlich
und über der stille die schwebenden wattewolken ein im eilen sich stupfen um  den himmel über mir zu bewegen dann in italienischblauen farbverschiebungen einen sehnsuchtshauch flüstern
 
dieser  mir alte und immer wieder junge wind im träumen vom glück beim berühren  über den blütenkußmündern und mit dem schweben von schmetterlingen klingt ein rauschen der wellen vom meer her als eine ewige plätschernde melodie eingerahmt all dies in einem lied zum  sonntagmorgen gebet
 
© Chr.v.M.
 

c1d-2019-04-5-08-53b

LAUFworte 42

21.06.2019

im Licht des Jahres

klee-2360851_640

milchiges sonnenlicht gelegentlich wie nebensächlich getrübt von vorbei segelnden wolkengebilden
unter den gekrümmten alleebäumen weißblütenklee umrankte backsteinschatten
vor langen hausreihen dicht hinter den brennessel inseln schweigend ihre zart lilaweißen blüten in den himmel gesteckt

es schaukelt feierlich der tag meine stunden

© Chr.v.M.

c1d-2019-04-5-08-53b

LAUFworte 41

15.06.2019

im Licht des Jahres

hospital-3372996_640

Ohren auf

“ wir müssen töne finden,“  sagt der falke. – die lieder gibt es doch schon, – antworte ich und beiße in den zwieback.
“ irgend etwas stimmt mit dir nicht,“  schnabelt der falke und versteckt seinen kopf in die krümmel meines ausschnittes.
– na ja,-  meine ich, – alles klingt gleich, alles schmeckt gleich, selbst dein senf auf dem nichts.–

die realität holt mich ein, drängt mich ins neonlicht , die letzten krümmel fallen ins grün, gefließt wohin ich sehe,
– knapp vor steril –  sage ich ,

instrumentengeklapper und wieder

alte töne in blut gedämpft…. © Chr.v.M.

c1d-2019-04-5-08-53b

LAUFworte 40

14.06.2019

im Licht des Jahres

i282882364616896810._szw480h1280_

Eben noch

den Frühling gespürt, buntgeträumt
durch Blütenschäumen aufgewirbelt
über erwachte Weinberge geweht
dann das Grün wachsen hören
hinter den Sandsteinmauern
kriecht das Efeu vom letzten Jahr
den Monaten hinterher
dämpft die Geräusche der Schmalspurtraktoren
grünblau der Himmel schweißdurchzogen
mit hochgekrempelten Ärmeln und schmalen Lippen
den letzten Rest Arbeit noch versprüht
in giftgelb unter den Rebstöcken
bebt das Ungeziefer bis zum Abendtod
eben noch
und nun Sommerheiß
platzt protzig das Reife.

© Chr.v.M.

c1d-2019-04-5-08-53b

LAUFworte 40

12.05.2019

im Licht des Jahres

hayden-valley-63564_640

 

dein staunende besucherin …

 
sanfte hügel weichfließend bis  die wattebauschwolken  in sich verschwimmen
grünblau mit einer umarmung
knacksende hölzer äste gebrochen und im vermoosen harzig duftend wie ein bett   schwebend über moosigblühenden waldboden
 
sitzend erschauert mit den blick in die unendlichen fernen des italienischblauen himmels in diese leisen welten menschlichen schweigens hier im friedwald nahe bei dir ruhe so tief vom grunde der stille
 
so klein sinkt mein herz ein und tanzt ohne furcht mit mutter natur einen walzer
und dort das rauschen in den baumkronen dort wo der freche wind die blätter küsst und mich vergleichen läßt mit dem lautsein tief unten im trubel und hektik
eine gegenüberstellung mit jener endlosen stillheit wie das ewige dasein der
lebendigtönenden jahreszeiten hier
 
die gedanken stürzen bis ins übermaß in erinnerungen tauchen ab
 
einsinken in dieses meer ist wie ein hoffnungslos inniges ertrinken
und ewig bleiben wollen hier bei dir lieber mir nun ferner vater
 
© Chr.v.M.
 
 
**************

LAUFworte 39

30.04.2019

im Licht des Jahres

ladybug-3812889_640

 

der erste überlebende.

der himmel hat heute das grau der strassen geschluckt,
nebel drängt sich in alle ecke und gähnt über den selbstgemachten menschenstress…

graue alltagsgesichter hetzen am bürofenster vorbei und dort
in der ecke hinter dem blumentopf glänzt leuchtend rot
mit zierlich schwarzen beinchen, der rücken des marienkäfers

der erste überlebende in diesem jahr        © Chr.v.M.

corporate-863694_1920

 

LAUFworte 38

28.04.2019

im Licht des Jahres

und wieder wellt sich der tag noch nachttraum leuchtend über die gehauchte weite löst sich mit dem ziehenden wolkengrau über stock und stein dann geplatzt bewegungsbunt über dem schleier der ersten tagesschwingungen wirbelt haltlos an tränenden herzen im park vorbei dem sekundenglück unbeachtet hinterher und wieder hetzt der alltag unter die sohlen der gesichtslosen keinezeit menschen bis der erste sonnenfinger ein lächeln setzt auf ruhespendende bänke

© Chr.v.M.

++++++++++++

 

concert-1149979_640

LAUFworte 37

26.04.2019

im Licht des Jahres

ROCK AM RING : die eifel bebt …

es kugeln zwischen bunten lichtpunkten die töne durch die wippende
menschenreihe im schlagenden rhytmus wirbeln die arme und spalten
die luft bis die körper im takt vibrieren der schweiß aus allen poren sich treibt vor   tätowierter haut klebt das plastik und schlägt blasen der begeisterung

beelzeboss halte den kopf frei bis die hit hats zusammen schlagen mit dem wirbel der trommelstöcke sieht das crash-becken aus wie der kreischende mond

lasst die arme zum himmel fliegen rockt mit mir rockt ab ihr lieben die eifel bebt

© Chr.v.M.

++++++++++++

feather-1322378_640

LAUFworte 37

14.04.2019

im Licht des Jahres

morgengesang

blütengesäumt über allen wegen ein flug der erneuerung greifbar im einatmen der rosa düfte nach der zeit voll eisiger ruhe

zwischen den blühenden ästen taumelt eine verlorene feder unter dem morgengesang  der vögel wie ein wink den vorbeieilenden füßen ohne blickumkehr © Chr.v.M.

++++++++++++

dawn-3846778_640

 

LAUFworte 36

12.04.2019

im Licht des Jahres

 

–   heimwege – dann doch

morgenfrisch noch lichtbeschwingt im flug der erwachten blüten wellt sich der nachttau astwärts und rinnt unter zerrissene arbeitsschatten keucht mit meiner schwermut an der hoffnung vorbei dort neben mir lacht laut die schadensfreude hinter der vernunft in den tag mit den flügeln des nachtfalters erhebt sich trotzig der tagesschleier vor meiner müden hilflosigkeit

© Chr.v.M.

+++++++++++++++++++++

LAUFworte 35

29.03.2019

im Licht des Jahres

wie ein lächelnder regenbogen die bunten häuserreihen an denen sich warm die morgensonne schmiegt fensterblank  die glasaugen mit dem blick auf die algen – ummantelten kaimauersteine in den wogengang der feuchtklatschend sich weiter wellt mit dem wachschrei einer möve in den neuen tagesbeginn

© Chr.v.M.

+++++++++++++

LAUFworte 34

28.03.2019

im Licht des Jahres

p1000044

wenn sie rollschuhe fahren die engel das es grollt platzt der himmel in grau aus allen nähten prasselt das nass bildet blubbernde rinnsale auf aufgeweichten wiesenhängen dort schnappen regenwürmer nach luft dazwischen klemmen gelöste blätter über dem erdwall im vorwärtswunsch den berg hinunter verschluckt sich der gulli wegabwärts grell erleuchtet vom blitz wie getroffen verstummt die welt bis das klopfen aufhört und der nebel hochsteigt mit feuchten socken und sich in den weinenden bäumen verfängt

© Chr.v.M.

+++++++++++++

LAUFworte 33

11.03.2019

im Licht des Jahres

ahrenshoop-1463609_640

weisst du denn noch ?

als die laubwälder entflammt in zitronen und honiggelb zitterten in rost und kratzenden ocker über dem starkem orange der noch sonnengespeicherten fachwerkhäuser die mit den herbstfarben dort erleuchtet standen  im tiefen purpurrot

erinnerst du dich  noch  an diese stolzen schattenwürfe der alten ziegelbauten mit ihren geduckten dächern reedgedeckt auf samtenen hügeln dazwischen schlängelten sich  die glitzernd graublauen steinwege durch das morgenstille schlaftrunkene dorf nur ab und an klapperten  hölzern die fensterläden als tagesgruß weisst du es noch     …

© Chr.v.M.

+++++++++++++++

LAUFworte 32

10.03.2019

im Licht des Jahres

drip-457707_640

colorblicke

manche tage grau durchwirkt im regen bis die erde platzt zwischen den falten wieder kehrend grün aufgebrochen dann bloß gelegt zum staunen und hinter wintergebleichten blättern erahnte farbvielfalt im himmelbogen bis der letzter tropfen zittert seidig kühl an den wiegenden stielen im funkelnden nass als konkurrenz im wettbewerb :

color für erwachte frühlingsttage© Chr.v.M

+++++++++++++++++

LAUFworte 31

09.03.2019

im Licht des Jahres

DSC00925

er hüllte mich schon morgens ein  umfing die kirchturmspitze sacht in milchigweiß und drängte sich dicht an schmale häuserwände
an den braunnassen rebenspitzen das erste saftige grün im winken


hier oben hält der tag den atem an  die frischgestrichene bank gähnt noch und ich von der nachtarbeit weichgetreten fühle ein singen in mir  als die kirchturmglocke dumpf
durch das tal rollt  die töne fallen mit dem nebel in grau nur die bewegung wird bunt im
tagesbeginn hier im  himmelreich © Chr.v.M.

+++++++++++++

LAUFworte 30

08.03.2019

im Licht des Jahres

window-3771739_640

 

morgenstimmung im himmelreich .

zauselig verwunschen die baumkronen mit dicken vollen backen bläst der alte wind ein letztes übriggebliebenes brauntotes blatt vom ast und klebt es fantsievoll gefaltet an die regennasse fensterscheibe es klappern fensterläden beifall  

golddurchzogen fingern sonnenstrahlen  im dampf des aufssetzenden morgennebels die spiegelblanke stimmung an der rostroten regentonne und ein frosch kippt grünnippend in wasserwelten

erschreckt in graugeschütteltem gefieder  ein vogel  im schnabel ein
dürrgeschwungenes hälmchen zum nestbau
und über allem
schwebt der neue tag
morgenstimmung im himmelreich

© Chr.v.M.

++++++++++++++++++

LAUFworte 29

07.03.2019

im Licht des Jahres

coffee-66507_640

Mein Freund.


mit nikotingelben fingern zeichnet er herzen auf die butter
unentwegt wippt der kahle kopf anerkennungheischend auf und ab bringt bewegung in die große milchtasse  gesüßte frühstücksliebe  baguette bestrichen mit sonnengelben honig  in kleine häppchen geschnitten wandern in den pott

schwielige arbeitshände rühren im frühstück  die dicke hornbrille beschlägt beim nippen  lippen schlürfen am süß zahnloses schnauzbartlächeln dann
 und der griff nach käse und trauben
 mein alter herzensguter französischer freund danach die pfeiffe
bon jour mademoiselle  du auch  und er schiebt mir eine tasse rüber
 sonntag morgen 6 uhr 30
 tagebucheintragungen: ein leben. * Christin * 

++++++++++++++++

LAUFworte 28

06.03.2019

im Licht des Jahres

flowers-3936174_640

verschwiegenene orte

feucht die warme luft im treibhaus durch das üppige blattgewirr der pflanzen fällt das licht dämmrig gold auf empfindliche rosenstöcke legt sich schweratmend auf verwelkte akazienblüten die sich hinter der morschen moosbank zu einer schneewittchenwand verdichtet hatten und dort hängen die letzten lilablauen mimosen wie fallende sternchen an den dienernden stengeln ewig sportlich biegsam nur hier schmiegt sich der hibiskus in zarten pastellcreme zwischen kamelien und samtiggrünem efeu in verschwenderischer fülle dicht an die feuchte glaswand bis zum sommer nur hier um die duftenden träume einzufangen es ist mein platz zum verweilen zum ruhen um gedanken zu fassen sich sammeln dürfen mein verschwiegener ort während draußen der wind an den bäumen reißt um die allersten noch zartgrünen blätter an das glasparadies zu kleben © Chr.v.M.

+++++++++++++

LAUFworte 27

05.03.2019

im Licht des Jahres

ein hauch von stille in den vorgärten zertretenes grün kippt traurig flach
auf heißem stein farblos die erste blüte schmilzt nur das plätschern hinter dem erdhügel wellt die luft trägt den mittag sacht

auf den flügeln einer graugans.© Chr.v.M.

++++++++++++++

LAUFworte 26

04.03.2019

im Licht des Jahres –

bdbd_hf

Das Bild meiner Träume.

dieses uralte bild das seit langem dort an einem rostigen nagel hängt zum betrachten für mich ausgekipptes schäumendes wütendes aquanaß  braun verschmutzt das wasser empörtes in anthrazitgrau und aufgewühlt durchspült mit meinen träumen die wellen schlagend mit gespült werden  eingesaugt in ein schlürfendes lippenlos tiefes abgrund-maul – und ich es rücke damit es zurück fließt sich schäumenden dann durch die zähne drängt bis es dumpf klatscht in die höhle des schief hängenden bildes sich wieder ausbreitet als silberblitzender spiegel faltenlos blank

und ich mich wieder erkenne immer noch und wieder träume suchend ein uralt traumbild von mir es bleibt geneigt  mit meiner hoffnung

hier hängen.

© Chr.v.M.

++++++++++++++++++++++

LAUFworte 25

03.03.2019

im Licht des Jahres

rope-1149730_640

gesteuerter Sonntag-vormittag

 
es bellt das holz glucksend die wellen schlagen blasen im drehen wiegt sich der mast demütig das nass plätschert nach applaus
die möven kreisen weiß es blinzelt  ein grünmattes wasserlaken unter dem flatterknall des segels jetzt neu erwacht und schnappend die kurve kriegen im  kaimauer brechen bin ich  kapitän der meere
 
es flaggt die fahne wedelt schwarz rot gold vom segelboot mit frischem gekicher erpeln haubentaucher empör mit dem schrei der möven im gemeisamen flügelschlag und ich knüpfe  weiter an deck einen seemannsknoten aus seemannsgarn.
 
mein gesteuerter sonntagsvormittag  © Chr.v.M
  • Bild von Free-Photos auf Pixabay

+++++++++++++

LAUFworte 24

02.03.2019

im Licht des Jahres

bookworm-151738_640

 

BÜCHERWURMS Häuslichkeiten :

schläft er in gedichtsseiten im  hohlem bunkerbuch durchgefressen eingelebt
für die nächsten zeiten oder im behaglichen wortfetzennest schlaugelesen 

aber bestimmt im bücherwurms wohlfühlheim mit vollgefuttertem bäuchlein rund und prall und buchstabenfest

du  süßer belesener zeilenkiller samtzart graubraun bauschig mit fragenden knopfaugen mr. reimer verschlinger  im gedichtenest putzmunter mit einem siebenschläfertänzchen klammheimlich bis zur nächsten bücherwurmattacke

komm und begegne mir mal

© Chr.v.M.

++++++++++++

 

LAUFworte 23

01.03.2019

im Licht des Jahres

crocus-4022434_640

märzlieder

im märzen der bauer hat der nachbar grüne gummistiefel an schiebt lautschnatternd die gartenfräse den winter richtung himmel kitzelt die frühlingssonne die ersten knospen an den näschen wirft sich das blau zwischen die zweige tanzt auf neuerbauten vogelnestern bis die federn fliegen und ein lied erschallt aus tausend vogelkehlen

frühling sei uns willkommen.© Chr.v.M.

+++++++++++++++

LAUFworte 22

28.02.2019

im Licht des Jahres

mill-175832_640

das frühjahrswunder

ausgebreitet auf silberglänzenden schalen und gespiegelt
für starrerschrockene krähen die wie bleifiguren in blauschwarz
auf die aussaat warten

hier auf erstickten feldern steckt der frühling
grüngetünchte wiesenhalme unter storchenbeine

so atme ich das erwachte rauschen des baches
und unter den klapprigen flügeln der stöhnenden windmühle
dreht sich die wiederkehr weiter und weiter

und wieder wund © Chr.v.M.

Bild von Kincse_j auf Pixabay

++++++++++++++++++

LAUFworte 21

27.02.2019

im Licht des Jahres

windrader-3987972_640

Um –blicke

wundgedreht in der mittagszeit spalten rotweiß fügel immer noch gelassen gleichgültig wattewolken im surrenden gleichklang zum rytmischen takt der rührenden kochlöffel bis die speisedüfte an den standfüßen zerplatzen und die dampfenden herde ausgeschaltet werden nun langsam ruhe einkehrt sehr zur freude einer kleinen feldmaus zwischen der schmalen ackerfurche

© Chr.v.M.

Bild von distel2610 auf Pixabay

+++++++++++++++++++++

LAUFworte 20

26.02.2019

im Licht des Jahres

moss-3996123_640

tagesdehnen – waldblicke

sie strecken und dehnen sich weit die blattlose baumkronen über dem feuchtbraunen waldboden ein erdigpilziges einatmen rechtsseitig den weg begrenzt von moos überzogenen sandsteinflechten auf den brüchigen steinhängen um so  auffällig dort ein  leuchtend grinsendes gelb und mutig dazwischen streben junge kiefernkeimlingen dem licht entgegen noch schützend eingebettet in weichem grün und versteckt plätschert sanft der wildbach in silber und verschluckt sich im kichern

© Chr.v.M.

Bild von NickyPe auf Pixabay

+++++++++++++++++++

LAUFworte 19

25.02.2019

im Licht des Jahres

forest-1122521_640

blickfänge

einsinken dort in triefendes waldgrün zwischen einem bett aus tannennadeln und einatmen tief den säuselnden wind von den blättern in dieser wildromantischen paradisischen einsamkeit die so schwefelgelb leuchtet nur braucht man spitze ohren  für die synfonie und wache augen für das tanzen der ersten falter welch  buntwippender reigen der sich spiegelt auf den blauschwarzen knisterprallen beeren über denen spinnen einen silberhimmel weben um nicht nur die  sonnenstrahlen ein zu fangen

© Chr.v.M.

Bild von vgrafiskform auf Pixabay

+++++++++++++++

LAUFworte 18

24.02.2019

im Licht des Jahres

night-2839108_640

die weide zittert fließend dort die abendklänge und tausend töne rinnen durch  sternenloses nachtdunkel über die eisblüten bestickten wege winden sie sich mit dem puls des abends der zwischen den erlahmten häuserzeilen pocht um dann an den dichtverhangen fenstern noch winterträge zu lehnen nur das tiefe lachen einer dame dringt welkbraun mir ans ohres hört nur es rieseln tannennadeln auf vergänglich neue monatstage

© Chr.v.M.

Bild von lukasbieri auf Pixabay

+++++++++++++++++++++

LAUFworte 17

23.02.2019

im Licht des Jahres

15beb-dsc04627

rot auf weiß flieger

noch gähnen die schattenwölfe an den weißen mauern blutgetränkt in grün tief unter dem rudel hat die hilfslosigkeit einen namen nun komm und stell ihm einen fuß dem tod oder krepiere zähnefletschend am arbeitswahn du menschenretter blasser wanderer atemloser seelenfänger immer noch und wieder

hilflos benommen bis zum morgen

© Chr.v.M.

+++++++++++++++++++++++

LAUFworte 16

22.02.2019

im Licht des Jahres

10227-13.okt2b005

gewitterzeiten
 

welch donnerwetter wie es sich aufregt blauschwarz die luft anhält und dann platzt überraschend plötzlich regengebleicht über mir zusammenbricht grimmig gegrollt in mein hellerleuchtetes kreidebleiches gesicht fällt mit meinem jetzt ängstlichen kleinmut und ich unter dem tisch hinter der wortbox versteckt die luft anhalte um die richtigen buchstaben für furcht zu finden.

© Chr.v.M.

++++++++++++++++++++++

LAUFworte 15

21.02.2019

im Licht des Jahres

fog-1717410_640

depressiv die graue farbe

depressiv die graue farbe meinst du so grau der tagesumhang des heutigen februarhimmels am kühlen nebelvormittag sieh doch sie ist neutral im warten auf weitere veränderungen begegnet sie dem schwindenden winter schon bald in diesem silbergrau standfest unbezwingbar für den übergang zwischen bekannt und unbekannten mit vielen zwischentönen von beton über mausgrau im wechsel rauch und schiefergrau der himmel auch altgrau bis hin zu tauben oder zementgrau so neutral und schlicht manchesmal dann elegant oder sachlich im wildgrau und bestimmt nie langweilig eher unbefangen mit vielen zwischentönen dann würdevoll diese sanfte ruhige farbe der weisheit symbolisiert sie mit ihrer eleganz die erneuerung eines endenden monats ein neutral grau das dunkler ist als das weiß und doch viel heller als schwarz richtig grau eben und seien wir nicht verärgert über diese diesiggrau verschlossenen stunden genießen wir in erwartung auf das noch kommende bunte

den bald erhofften frühlingskuss

© Chr.v.M.

+++++++++++++++++++++++++

LAUFworte 14

20.02.2019

im Licht des Jahres

alone-971122_640

der gelbe marienkäfer

ein windstoß der mir den duft gebrannter erdnüsse und mandeln unter die nase legt und dort das hohe lachen der kinder in der schaukel hier auf der rauhen holzbank mara meine beste freundin die mich auf diesen marktrummel mitgenommen hat mit wido meinem blindenhund der laut hechelnd neben mir liegt und kühle tropfen versprüht irgendwo rechts von mir brüllt der marktschreier und preist seine ware an so viele flache fußschritte die kommen und gehen manche stolpern oder schlürfen andere hacken auf hohen absätzen dazwischen das schnurrende gleichmäßig hohe geratter einer blechmaschine ein ping und dong trifft mit einem hellem plop glas möchtest du auch popkorn lacht mara dann wird es kühl und sie ist weg bis sich eine kleine hand auf meinen arm legt und muntere finger die an meiner blindenbinde zupfen wieder wärme und dann eine kinderstimme bist du ein gelber marienkäfer und dein hund ist toll wie alt sie wohl ist denke ich und sage ja und du auch

© Chr.v.M.     Fiktives aus der Schreibschule.

blind-156095_640

+++++++++++

LAUFworte 13

19.02.2019

im Licht des Jahres

ladybug-1373906_640

* Erahntes. *

der himmel hat heute das grau der strassen geschluckt durch alle ecken drängte sich der nebel und fiel auf den stress und zwischen die hetze der menschen

mir blicknah am bürofenster grauumfangene alltagsgesichter  nur dort in der ecke vor dem blumentopf glänzte leuchtend rot mit zierlich schwarzen beinchen der rücken des ersten marienkäfers in diesem jahr

© Chr.v.M.

+++++++++++++++++

.

LAUFworte 12

18.02.2019

im Licht des Jahres

forest-56930_640

.Gefü

Gefühlswelten.

.
 
 
in der stille meiner angehaltenen träume falle ich rückwärts auf grün hoffnungsfroh
in warteposition  die augenblicke knisternder baumkronen dort einfangen wo der blätterrosenkranz deine zärtlichkeit mir webt herzblau wie treue durch die stille in dieser ewigen sehnucht nach dir laufe ich vorwärts immer der liebe nach
unserer
ich liebe dich
ich ein leisetreter über flüsterbalken zum unterlegen deiner fühlworte an mich
 
© Chr.v.M.
 
 
++++++++++++++++++
 
 
.
 
 

LAUFworte 11

17.02.2019

im Licht des Jahres

f7cef-dsc02885

.
 
sie strecken sich…
 
.
 
 
blattlose baumkronen über feuchtbraunen waldboden erdigpilziges einatmen  linksseitig den weg begrenzend  moosig überzogene sandsteinflechten auf brüchigen steinhängen  auffällig dort ein  leuchtend grinsendes gelb dazwischen streben  jungen kiefernkeimlingen dem licht entgegen noch schützend eingebettet in  weichem grün sanft träumend  und versteckt gelagert hörbar hier das einstapfen triefender waldgerüche  es weben sich spinnen  über farnbedeckte naturbehausungen einen silberhimmel  in dieser wildromantischen paradisischen einsamkeit die so schwefelgelb leuchtet braucht man spitze  ohren  für die synfonie und wache augen für den tanz der schmetterlinge  ein buntwippender reigen über blauschwarze  knisterpralle beeren

in einem bett aus tannennadeln atme ich tief den  säuselnden wind von den blättern und vor mir plätschert sanft und verschluckt  sich der wildbach  im kichern

© Chr.v.M.

+++++++++++++++++++

 

LAUFworte 10

16.02.2019

im Licht des Jahres

59db6-9.122b003

–   jagende schatten –

durch blaue wälder windet sich das geschrei zwischen all den bäumen drängt flüchtendes schalenwild in die lichtung unruhig pflichtbewußt werfen sich die hunde auf die fährte bis es den schwarzkitteln an die schwarte geht dann donnern die schüsse kippt gehetzt das wild auf stolzgeschmettertes waidmannsheil und über den erhitzten gesichtern dezimiert sich der bestand  da pulsiert  das jagdherz bis es zerspringt vor glück und unter den treibern ist die erde so blattrot mit weiter jagenden schatten

© Chr.v.M.

LAUFworte 09

15.02.2019

im Licht des Jahres

dusk-2638130_640

–   nachtlichter –

noch purpur glockenumhangen die aufsteigende nacht ein tagesporzellan zerspringen durch lichtgewirr auf das lächeln des abends bald schwimmendes versinken hinter  fensterscheiben im beschützenden dunkel und ein sternregen durch alle zimmer so traumhell in mir

© Chr.v.M.

************

LAUFworte 08

14.02.2019

im Licht des Jahres

dsc00293

 – Überlegungen zum BLEIBEN.-

wie wird es im winter sein wenn die reihe der dann blattlosen linden im spreenebel untergeh tüber  schneeüberzuckerte hausdächer als bettlaken in winkstarre zwischen hoppelsteinen die eisige wellen schlagen und auf den hochgestreckten glasfronten bizarre schneeformen im gefrorenen licht den vorrübereilenden tiefstehend blenden

wie wird es im winter sein in berlin wenn die ausflugsdampfer nicht mehr touristen schaumgetragen über wellen heben vielleicht rollt sich die weihnachtsbeleuchtung durch pflasterritzen wie jetzt die goldenen sonnenstrahlen die im schwebetanz sich mit sanften tönen der glasharfe vermischen und unter den zartgrünen lindenblättern fibrieren direkt über mir wie wird es

und dann werde ich bleiben

© Chr.v.M.

 

LAUFworte 07

13.02.2019

im Licht des Jahres

blizzard-91906_640

–   heimwege

lichtbeschwingt im flug der weissen flocken wellt sich der nachttau astwärts rinnt unter meinen zerrissenen arbeitsschatten keucht mit der schwermut an freund hoffnung vorbei dicht neben mir lacht laut die schadensfreude hinter dem erwachten vernunftstag und auf den flügeln des nachtfalters erhebt sich trotzig das morgensilber vor meinen noch müden augen

© Chr.v.M.

*****************

LAUFworte 06

12.02.2019

im Licht des Jahres

winter-3961238_640

* Februaratem.*

windfinger rühren auch weiter in nebelsuppe bis  vor den fensteraugen februaratem klirrt und  es zurückdampft in weiß durch blaue wälder  nadelfein fällt  und der winter auf geduckte talschneisen in die stille erschrockener  hausreihen

in der die frühlingserwartung verhalten knistert

© Chr.v.M.

*****************

 

LAUFworte 05

11.02.2019

im Licht des Jahres

highway-3392100_640

strassengrau.

siebenhundertachzig kilometer autobahn den sekundenschlaf mit bleischweren augenlidern zwischen streichhölzern bleib wach geklemmt und laut gähnend mein ich am offenen autofenster im tunnelblick gewinnt der abstand geschwindigkeit dort auf gewölbter fahrbahn zucken muskellos ampeln in blutrot selbst die kopferschöpfung krümmt sich reaktionslos am lenkrad die mich wachhaltmusik schreit nach stillstand treibt die hoffnung richtung rastplatz eine pause einen caffee aber bitte bitte halt und raus

© Chr.v.M.

*************************

LAUFworte 04

10.02.2019

im Licht des Jahres

door-2651943_640

türgespräche.

manchmal klebt mein bestaunen an türrahmen durch die ich laufe im sehen nach oben ob glück oder unglück ausgeschüttet wird über besucher und bewohner ein zu machen ein aufschließen ein betreten dann und schlüsselgeräusche im klimpern bis das schnappen eines schlosses zu hören ist wie eine empörung ach du nur beim klinken drücken ein eintretendes qitschendes öffnen von stöhnendem holz um dann schnappend wieder ein zu fallen in den schlossriegel der sich stolz präsentiert nun hab ich dich endlich nun bleib

© Chr.v.M.

*********************

LAUFworte 03

09.02.2019

im Licht des Jahres

graffiti-273981_640

.

* narrentage.*

unter der faschingsmaske der narr mit schwingenden schellen bis der frühling vor lachen platzt bunt blühend im freien flug über wiesen felder und gärten weht doch vorsicht noch klammert der winter

© Chr.v.M.

*****************

 

LAUFworte 02

08.02.2019

im Licht des Jahres

.

nebelsuppe..

windfinger rühren durch nebelsuppe vor den augen februaratem  es dampft in weiß durch blaue wälder und nadelfein fällt die stille durch talschneisen vor gebannt wartende hausreihen die verhalten hinter fensternblicken tränen vor überraschung bilden bei dieser herbstlichen impression im zweiten monat im neuen jahr

© Chr.v.M.

*******************

 

LAUFworte 01

07.02.2019

im Licht des Jahres

 

narrengänge.

vereinzelt braune bartstoppel über der schneedecke und unter jedem schritt knirscht das erfrorene wiesengrün auf dem schlafenden frühling unbeachtet dort der fallengelassene becher nach dem faschingsumzug berauschend weinrot leer betupft im fröhlich sein dem winter als hut hinterlassen wie die lateinamerikanischen klänge eingeklemmt  zwischen den flügeln der verängstigten vogelwelt die nun so leise ist das ich das lachen noch höre von den lustigen narren

© Chr.v.M.

.

meine Lauf WORTE…

eine Wortfindung zu einer wirklich ungewöhnlichen Schreibform,

atemlos alles klein geschrieben ohne Punkt und Komma,

mit  offenen Augen auch Klitzekleinigkeiten sehen und sie beschreiben

mit dem Herzen.