ZEIT WELLEN

laute Angst.

im Schein der Lichterkette
würfeln wir stumm
zwischen dem vermeintlichem Ruhepol
um den Verstand
zu mehr Menschlichkeit.

© Chr.v.M.

Gegen das Vergessen

wo sie welken.

lass mich das raunen empfinden
nach der empörten entäuschung
von unfassbarem


trotzig kopfleer entschieden
über den hoffnungen flüchtender
bis die helden welken vor scham.

© Chr.v.M.

Gegen das Vergessen

Dort.-There !

Wir werfen uns Worte zu
um die Sorgen zu bedecken
und betreten Häuser
die unsere Ängste einschliessen.


Dort aus geschlossenen Fenstern
welken die Hoffnungen
Euch entgegen.


© Chr.v.M.

Gegen das Vergessen.

powerless

wir hatten worte gesammelt
um das enttäuschen zu verstecken
sagst du


nun sitzen wir
in den schatten der buchstaben
um das wort HILFLOS zu ersetzen


hörst DU, fragst du
im klang der winde
wie sie fielen


die buchstaben
mit der entäuschung,
über all das unbegreifliche.


© Chr.v.M.

dare to do something…

dare to do something…

Halten wir das Feuer an
die Angst sie hält die Herzen warm

und die Natur erstrahlt in Weiß
und in den Augen brennt es heiß

um still den Schrecken zu bedecken
als würde Alles sie verstecken

Nachrichten laut in diesen Tagen
sie sagen, wir klagen,

erstarrt im wagen.
Weinend zittern wir

erschrocken
im Glasgarten.

© Chr.v.M.

spero

wir sääen neue träume
auf märchendächer
die ihr zukunft nennt
dabei das lachen bewahren

herzgespalten
auf einem bein in neuland
das andere doch immer noch
in der zerlegten heimat.

© Chr.v.M.

.

Splitterzeit.

Splitterzeit.

zelebral zerlegt das jahr
brechen bildhaft wunden auf
die wir sahen auf den gesichtern
als das wort flucht trieb
auf glühenden winden
die bürde zweier welten
mit der ungestillte sehnsucht
nach friedvoller geborgenheit
euch und vielen hoffnungssuchenden
– zwischen uns die weite leere –
in eine ausgebrannte zukunft.

© Chr.v.M.

Skarabäus.

.

Skarabäus

An zersprießnen Fäden
klebt die Spur
der Trauerkalesche.

Meine Erinnerungsflucht
abgeworfen
in Wegrandworte.

Immer wieder
Neugeboren
in verloren geglaubten Sätzen.

© Chr.v.M.

 

 waves of time : كتم يشكون

du sagst
sie haben die sonne zerschlagen
hinter dem rücken der eltern

vor deinen augen brannte die hölle
und in dir tastet das herz
nach hoffnungsland

du weinst, sagst du
die tränen der vielen
sie öffnen nur keinen himmel

sie schwemmen die ängste
über unbekanntes
mit verschlossenen lippen


klagelieder werfen

auf die not zwischen vielen
gib mir hoffnung,
sagst du

und ich zerbreche
neben dir
verantwortungs schwer…

© Chr.v.M.

Stolperfalten.

.

An deiner Rinde
geduldige Ameisenwanderer,
sieh die ewig Fleißigen
wie sie sich abmühen,
aufraffen über die Holzfalten
hinter der Parkbank,
auf der die Jugend lümmelt
vor dem Leben geflüchtet
in ihrer Zeit
der Mutlosigkeit.

© Chr.v.M.

.

التوقيت الشتوي

.

Getragen die brüderliche Schwere
auf unserem Rücken
mit dem Gesang der Religionen
auf den Lippen
der Geist im Schmelztiegel
der Kulturen
unter dem Flammenmeer
der verängstigten Gefühle
bleiben wir Menschen
du und ich
und teilen als Freunde uns
Sonne und Nacht.

© Chr.v.M.

Death and we.

Death and we.

Wenn die Nacht anbricht
nach unseren Tagen
stehen wir uns dann
als Fremde gegenüber
um den lautlosen Flug
der mutlosen Seelen
zu hören
im grellen Licht
schweigend ?

Gemeisselt dann dort
in die nackte Wand
die späten Erkenntnisse :
Wir waren ALLE
Schwestern und Brüder
bis der rote Punkt
vor Scham aufleuchtet
und die Sterne
weinend erlöschen ?

© Chr.v.M.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: