BaLu

Herz auf vier Pfoten.

c1d-2019-04-5-08-53b

ein ganzer Mann…

M ein Frauchen darf mich dolle loben
ich habe heut den Fuss gehoben
nun bin ich schon fünf Monde alt
das Wetter draussen – nicht mehr kalt
und laufen wir dann durch den Wald
wird Frauchen staunen was ich kann
ich bin fast schon ein ganzer Mann.

BAlu
© Chr.v.M.

.

Schaut mal …

S chaut mal was ich gefunden hab
ein Blütenregen – das ist doch was
nur wächst das Gold nicht überall
hörst ihr – wie ich – den lauten Hall
der Specht, sagt Frauchen klopft so laut
das es bis hier zum Haus erschallt
wie jetzt die Sonne strahlend lacht
die Vogelwelt ist endlich wach

nun seh ich mal was Kätzchen macht

und ob der Tag bei Ihr auch so lacht.

Tschüßßßßß

BAlu
© Chr.v.M.

.

BaLu die Sportskanone

S ieger ist wer springen kann
Frauchen sagt wir fangen an
einmal richtig Sport zu machen
Nachbars Kater würd` laut lachen


über Stock und Stein zu springen
ob mir das wird wohl gelingen ?
lieber Nachts den Mond besingen
durch das Rohr schreit Chefin los


ach herrjee wie mach ichs blos
vorne rein und hinten raus
hinten rein und vorne

– aus-


zwischen Gummireifen parken
sitz und bleib und dort dann warten
während hübsche Hundedamen
nebenan bestehn Examen


muss ich hier nun faxen machen
darüber kann ich garnicht lachen
endlich ist das Turnen rum
ich dreh mich nicht nochmal um

Spass macht mir mein Ruhebett
Zuhause dösen

das ist nett.


BAlu
© Chr.v.M.

die Einkaufsfahrt

h eut hat der himmel weisse wolken
da können wir doch ganz weit laufen
komm frauchen hol ganz schnell die leine
sonst lauf ich heimlich mal alleine

da kommt sie nun, ich staune doll
die autoschlüssel bringt sie , toll  !
wir fahren nun das hoff ich sehr
jetzt an die ostsee – mal ans meer

doch nein, sie packt nur taschen ein
zum einkaufen, muss auch mal sein
kaustangen,futter, lekkerlis
und für mein frauchen das und dies

hauptsache doch wir fahren raus
das kätzchen nur sie bleibt im haus
nun sei nicht traurig bald sind wir zurück
und ich bring dir auch

was schönes mit.

BAlu
© Chr.v.M.

BaLu

Waldspaziergang.

a ch wie ist es doch so kalt
an den ohren frier ich bald
ohne eine mütz zu tragen
jetzt im frühling, wintertage
– wann endlich kommt er –


    neugierig  frage

lacht mein frauchen
sagt dann : bald
schnee liegt doch nur hier im wald
in vorgärten da blühts doch schon
erst zum sommer gibts roten mohn

schneeglöckchen und märzenbecher
narzissen, tulpen und noch kecker
gar kein schnee befreit die dächer
an den ohren wirds dann warm
nimmt sie mich jetzt auf den arm ?

heimwärts gehts heisst die devise
verlassen wir die weisse wiese
ab ins warme vor den ofen
zuhause dann ein wenig schwofen
und das laufen, springen, wandern

überlass ich höflich andern…

BAlu
© Chr.v.M.

BaLu

am Morgen

morgens aus dem fenster sehen
wo die enten schnatternd gehen
frühstücksfensehen – frauchen lacht
nun nachsehn was das kätzchen macht

die döst noch auf dem katzenbaum
und hat bestimmt `nen mäuschentraum
der tag beginnt mit kaffeduft
und frauchen schenkt mir eine wurst

später gehen wir in den wald
ich fang dort den winter
dann kommt doch, schnell – bald
der frühling – verschwunden das kalt

und wenn dann endlich
blümchen dort steh`n
werd ich sie ausbuddeln
ihr werdet schon sehn…

BAlu
© Chr.v.M.

der Scheunendrescher.

f rauchen sagt nun bin ich groß
ach herrje was meint sie blos
auf der waage achttausend gramm
komm an gross noch garnicht ran

bin ein bulli wachs doch noch
hab im magen nur ein loch
wenn ich mit dem schwanz dann fächer
fress ich wie ein scheunendrescher

BAlu
© Chr.v.M.

stimmgewaltig

f rauchen meint ich bin nicht leise
bell ich laut zur vorsicht- .. weise..
wenn der schnee vom hausdach rutsch
damit einen sicheren ort sie sucht.

wenn am herd es heftig riecht
kläff ich bis das wau erhört
und kein gestank und brandgeruch
durch alle unsre räume kriecht.

wenn im napf kein futter mehr
frauchen hats mit mir dann schwer
bettel ich – bell dolle laut
bis sie endlich danach schaut

wenn die alte hundedame
abends blind im garten steht
bell ich laut
dann kommt die arme

wenn es klingelt an der tür
ertönt ein wau-
pass auf – bin hier-
bin ein wachhund und ich beiss

BELLE laut damits jeder weiß`.

BAlu
© Chr.v.M.

Faschingszeit…

d ie Chefin ist am stricken
für mich nen mantel
weil ich friere

das wollknäul
ist am wippen
und ich plädiere

die jack` in pink und grün zu halten
für diesen winter diesen kalten .
doch frauchen sagt: ne überraschung

KUNTERBUNT
ist ihre planung
dann pass ich gut zur faschingszeit

als hundeclown
da werden die narren
aber schaun …

BAlu
© Chr.v.M.

meine Winterfrage.

w ie schön ist es
im schnee zu spielen
den schneemann dort
den muss man lieben

die kinder lachen
um die wette
so ein schneemann
jetzt in meiner ecke

ich könnte ihm
beim schlafen zu sehen
doch frauchen meint
er muss draussen stehen

für vögel, katzen,
alle tiere
ich frage EUCH
wird er nicht erfrieren ?

BAlu
© Chr.v.M.

Schneetage…

H eute waren wir am Schlitten fahren
den Berg mal runter, rauf dann schieben

mit Power hinterher gerannt
hab Spuren in den Schnee gerammt

und als ich fix und fertig war
da wars dem Frauchen dann ganz klar

ich bin ein Schneehund wunderbar
das nächste Mal drauf freu` ich mic
h

bauen wir aus Schneekugeln `nen Mann
und stecken ihm eine rote Nase an.

BAlu
© Chr.v.M
.

Begegnungen.

a m nachmittag dann auf dem feld
da hab ich ihn gesehen
er hoppelte bis ich gebellt
vor schreck blieb er dann stehen

ein hase mit ganz langen ohren
der sass da still fast wie erfrohren
dann machte er `nen riesen satz
und weg war er von diesem platz

ich hab ihn lange noch gesucht
hätt ihn für ostern gern gebucht
morgen laufen wir den gleichen weg
ich ihm den wunsch ans herz dann leg

doch frauchen meint – ostern-  noch weit
wir hatten jetzt erst weihnachtszeit

BAlu
© Chr.v.M,

Frühling bitte

komm doch bald.

Nun ist sie weg die weisse Pracht
mein Frauchen hat sich todgelacht
als ich sie suchte auf Feld und Wiesen
kommt nun der Frühling mit den Blüten
werd ich den Duft dann voll genießen
und Regenwurm und Käfer suchen
träumen unter den roten Buchen
Schmetterlinge jagen
freche Fliegen fangen

und wenn statt Flocken Blüten schweben
werde ich die Welt noch mehr geniessen.

BAlu
© Chr.v.M.

Bommelmützen Schieber

hab heute
schneeschipper gesehen
mit bommelmützen,
wau, die war`n schön
sie schoben große weiße haufen
ich bin ganz flott drumrum gelaufen
hab mir die berge dann markiert
sind alles meine

jeder hats kapiert

ne bommel hab ich auch gefunden
als ich so lief
drumrum in runden
die schenkte ich dann meinem frauchen
sie soll sich jetzt
ne mütze kaufen
die bommel ran dann können wir
laufen,

laufen, laufen…

BAlu
© Chr.v.M.

welpenschule…???

sitz und platz und bleib und aus
das alles lerne ich zu haus
das pfötchen geben kann ich schon
ein lekkerli das ist mein lohn

nur manchmal da vergess ich alles
und durch die zimmer dann da schallt es
BAlu du kleiner frecher wicht
so aber SO – nein – geht das nicht!

BAlu
© Chr.v.M.

Bild von holzijue auf Pixabay

Bahnhofsluft schnuppern

b ahnhofsluft was ist denn das
frauchen meint das macht mir spass
vor dem hohen bahngemäuer
zischend große ungeheuer

menschen raus und menschen rein
jeder möcht der erste sein
und die türen auf und zu
mit geschepper und dann ruh

bis ein pfiff das ding bewegt
und es quitschend von mir schebt
mit getöse und radau
* reisende * bin ich nicht schlau ?

stufen runter unterführung
stufen hoch und welche rührung
koffer dort mit kleinen rollen
dicht an dicht und menschen wollen

jetzt nach hause oder weiter
ach der tag hier ist doch heiter
ob ich angst vor zügen habe ?
ich doch nicht – keine frage.

BAlu
© Chr.v.M.

alles was ich mag…

d ie Schuhe von Frauchen
die kann ich gebrauchen

den Ball zum spielen,
im Garten zu wühlen

die Leine für Gänge
mit Frauchen dann rennen

Kauknochen zum tragen
fressen will ich nicht wagen

das Ding ist knallhart
das ist was ICH mag

die Katze
ohne Tatze

die Äste vom Baum
sie sind ein Traum

mit Merkel zu toben
und Frauchens loben

und ganz da dahinten
in Bücher zu sinken

die Seiten zerreissen
Nachbars Bello zu beissen

den Napf voll Futter
Frauchens alten Kutter

die Fliesen vorm Ofen
herrlich kann ich da poven

und Frauchens lachen
MICH
beim Faxen machen

und Jedem wird dann sofort klar
meine welt

ist wunderbar!

BAlu
© Chr.v.M.

waldgänge

s paziergänge sind wunderbar
wenn frauchen mit der leine kommt
dann weiss ich schon – dann ist es klar
dann geht es ab in richtung wald
ich drängle dann und hoffe bald
darf ich die stöckchen suchen

und frauchens lautes rufen
bekümmert mich dann wirklich nicht
bin schließlich nicht ihr kleiner wicht
ich suche dort den größten ast
macht frauchen jetzt
ein frohgesicht?

schaut nur
den kann ich ganz leicht tragen.


ich schleife, zerre,
schleppe dann
brennholz

für kalte tage…

BAlu
© Chr.v.M.

Nuage- Wölkchen

Wölkchen schweben..

das wollkleid * katzendame *
so weiß wie süße sahne
versucht mit mir zu spielen
und immer wenn ich laufe
das fell sie mir dann raufte

den schwanz versuchte sie zu haschen
und nebenbei
aus MEINEM futternapf
noch lekkerlis frech naschen

nur merkel staunt auf unserm platz
das wollknäul machte einen satz
und landete im hundebett
und ehrlich ich fands nicht so nett

nun suche ich knurrend
`ne leere stelle
und frauchen meint :
ihr seid doch helle

in jeder ecke ein hundenest
an jedem platz in jedem zimmer
mach dort mal rast
hier schläfst du immer

echt –
das gab mir dann …
           …..den letzten rest.


BAlu
© Chr.v.M.

meine Entenplage

in jeder Wasserpfütze
seh ich die enten sitzen
sie planschen ausgelassen
und können es nicht lassen
mich dabei nass zu spritzen
und wenn ich belle schnattern sie
mir zittern dabei meine knie
sie plustern sich und wettern

nur gestern

waren sie netter.

BAlu
© Chr.v.M.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: